CHARITY - YOGA

neue Daten: 06.9, 20.9, 25.10, 08.11, 03.12 von 9:30 - 11:00 Uhr

CHARITYoga Projekt «FIRULAY & MIMI», Strassentierrettung auf Kuba

 

Mitten in der Karibik, auf der Insel Kuba, steckt der Tierschutz noch in den Babyschuhen! Das habe ich auf meinen drei Kubareisen in den letzten vier Jahren hautnah miterlebt. Auf Kuba gibt es nur Tötungsstationen, keine öffentlichen Tierheime. Es ist mein Herzenswunsch, mit dem CHARITYoga etwas zu verändern. Ich bin so dankbar, dass ich Alex und Sarah kennenlernen durfte. Die zwei machen nebst ihrer Arbeit so viel für den Tierschutz und stecken ihr Herzblut in ihr Projekt «FIRULAY & MIMI»

 

Sarah und Alex, zwei Mädels aus Europa – Sarah aus der Schweiz, Alex aus Deutschland, leben und arbeiten seit mehreren Jahren in Havanna, Kuba.

 

Zusammen mit kubanischen Freunden und Tierrettern ist es ihr Ziel, aktive Hilfeleistung für Strassentiere zu geben. Diese gesund zu pflegen und für sie liebevolle und verantwortungsbewusste Adoptionen zu finden.

 

Die beiden arbeiten eng mit lokalen, bereits bestehenden Tierschutzorganisationen wie z.B. CeDA (www.cedacuba.org), temporären (Notfall)-Pflegeunterkünften und privaten Tierheimen zusammen. Unterstützt werden sie von lokalen Tierärzten.

 

Teil des Projektes ist auch die finanzielle Unterstützung der temporären Pflegeunterkünfte, sowie Futterversorgung für die Tiere. Die Verbesserung der Konditionen dieser privaten Unterkünfte ist uns ebenfalls ein grosses Anliegen.

 

Tierschutz ist auf Kuba noch nicht konstitunionell verankert. Deshalb ist es uns wichtig, dass alle vorhandenen Organisationen Hand in Hand arbeiten. Nur so schaffen wir ein besseres Verständnis in der Gesellschaft und können für einen liebevollen, respektvollen Umgang mit Tieren sorgen.

 

 

Mit den Beiträgen des CHARITYogas, möchte ich folgendes unterstützen:

 

-        Geld direkt nach Kuba schicken für: verfügbaren Medizinbedarf, Futter, Organisation von Kastrationskampagnien, Tierarztkosten und finanzielle Unterstützung der Pflegeunterkünfte.

 

 

-        Reisenden nach Kuba nicht verfügbare Sachspenden wie: erlaubter medizinischer Bedarf, Tierfutter und Zubehör mitzugeben.

 

     Vor 2 Jahren habe ich mich in die süsse Strassenkatze «Gatita» verliebt. Damals war die Internet Verbindung auf Kuba so schlecht, dass ich nicht wusste, wie ich dem Strassentiger am besten helfen konnte. Ich musste sie schweren Herzens zurücklassen. Das neue Projekt möchte ich deshalb <Gatita> widmen.

 

Jedes Tier hat es verdient mit Liebe und Respekt behandelt zu werden.

Es erfüllt mich mit Hoffnung und Freude endlich etwas tun zu dürfen und nicht länger hilflos zusehen zu müssen.

Ich danke euch von ganzem Herzen für eure Unterstützung.

 

 

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit bei mir melden: 076 497 94 12/ Larissa@TanzSchuleSteinhausen.ch

Liebste Grüsse eure Larissa

 


«Be the change you wish to see in the world» Mahatma Gandhi


SALSA CUBANA

Neue Salsaworkshop-Daten folgen


KONTAKT & ANMELDUNG

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.