Lehrkraft

Thea Gassmann


Gründerin, Vizepräsidentin

Pré-Ballett | Dance-Mix 1

Thea wurde 1956 in Cham geboren und wuchs in Steinhausen auf. Sie besuchte den Ballettunterricht bei Ulrike Scheuner in Zug. 1972 begann sie mit der professionellen Tanzausbildung in Prag.  1974-1979 liess sie sich in Menzingen zur Primarlehrerin ausbilden und gründete 1981 die Ballettschule in Steinhausen. Nebst dem klassischen Tanz unterrichtete sie mit Leidenschaft Jugendliche und Erwachsene im Jazztanz. Thea  inszeniert mit Vorliebe Ballettmärchen und setzt ihnen mit viel Kreativität und Fantasie ihren persönlichen Stempel auf. Nebst dem Tanzen liebt sie es zu Malen und Kostüme zu nähen. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.

Larissa Gassmann


Larissa wurde 1991 in Zug geboren. Ihre ersten Tanzschritte lernte sie bei ihrer Mutter Thea in der "Ballettschule Thea Gassmann". Dank der Kunst und Sport Schule in Zürich war es Larissa ab ihrem 12. Lebensjahr möglich, täglich an der "Ballettschule für das Opernhaus Zürich" zu trainieren. Mit 15 Jahren enschied sie sich für die 3-jährige Ausbildung zur Bühnentänzerin an der "Hochschule für Musik und Theater München" ins Ausland zu gehen. 2010 - 2014 tanzte sie am Nationaltheater in Prag. Bereits während dieser Zeit entdeckte sie ihre Liebe zum unterrichten, und konnte erste Erfahrungen an der "first international balletschool prague" unter der Leitung von Veronika Iblova sammeln. Aus gesundheitlichen Gründen entschied sie sich 2014 die Company zu verlassen und ihr "500h TTC Ashtanga Vinyasa Yoga" in Indien zu absolivieren. Darauf folgte eine "Kursleiter Pilates Mat" Ausbildung bei der "SAFS" und div. Weiterbildungen. Seit 2015 unterrichtet sie an der Tanzschule Steinhausen und wirkt als freischaffende Tänzerin in verschiedenen Projekten mit. Im Frühjahr 2019 absolvierte sie ihr 2-jähriges Ballettpädagogik Fernstudium nach der Borrmann Methodik. Im November 2019 hat sie  den "300h advanced Yoga TTC" unter der Leitung von Stephen Thomas  im AirYoga Zürich gestartet.

Lorenza Berto


Vorstand | Web & Marketing

Kindertanz | Pré-Ballett | Dance-Mix 2-3 | Modern Dance | Hip Hop

Lorenza Berto "BeeOnPointe" wurde 1990 geboren und ist in der Nähe von Venedig aufgewachsen. Sie absolvierte ihre klassische Tanzausbildung bei "AIDA" unter F. Olivieri, "Teatro alla Scala" in Italien und entwickelte ihre klassischen und zeitgenössischen Techniken beim "American Ballet Theatre" in New York und dem "Edge Center" in Los Angeles weiter. Ihr Training für den Urban-Style wie Hiphop, Dancehall, House usw. absolvierte sie in Los Angeles bei "Debbie Reynolds Studio". Sie choreografierte unter anderem einen Tanzauftritt anlässlich eines Konzerts von Andrea Bocelli im Hallenstadion und hat fürs Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und Radio NRJ (Hallenstadion events) getanzt. Sie tanzte als Ballett Solistin für "Veneto Balletto" unter Mariolina Giaretta in Italien und für das "Ajkun Ballet Theatre" unter Leonard Ajkun und Ellen Sinopoli in New York.


Yvette Bernasconi


Tanzausbildung in Zürich, Dresden und New York. Als Tänzerin Stückvertrag in Frankreich. Tournéeprogramm , Mitwirkung in verschiedenen Produktionen.

Associate Teachers Diplom der "Society of Russian Style Ballet Schools" Weiterbildung in New York (David Howard, Finis Jhung, Maggie Black), Tanzakademie Köln (Peter Appel, Ursula Borrmann), Paris (Mme Darwash, Wayne Byars) sowie Steptanz bei Victor Cuno. Tanz hat mir im Leben so viel

gegeben, sodass ich heute noch mit viel Freude und Engagement unterrichte.


Berenice Oswald


Berenice begann im Alter von 5 Jahren mit dem klassischen Ballett nach dem Unterrichtsplan der Royal Academy of Dance London. Dabei erhielt Sie ihre Ausbildung in Mexico und in der Schweiz. 2007 erwarb sie erfolgreich das Certificate in Ballet Teaching Studies der Royal Academy of Dance London, und ist registrierte Lehrerin (R.T.S.) der R.A.D. und auch Mitglied von Dance Suisse. Berenice ist eine qualifizierte und erfahrene Lehrerin und hat unter anderem an der Ballettschule für das Opernhaus Zürich und der Ballettschule Lambert in Rapperswil unterrichtet. Dabei hat sie viele Kinder und Jugendliche nach dem RAD Lehrplan unterrichtet und auf die Grade-Prüfungen erfolgreich vorbereitet. Ballett ist ihre Leidenschaft und das bekommen ihre BallettschülerInnen jedes Mal von Neuem zu spüren. Berenice arbeitete ebenfalls als Model und Catwalk-Coach. Sie ist Schweiz-Mexikanische Doppelbügerin, verheiratet und hat eine kleine Tochter. Berenice spricht fliessend Deutsch, Englisch und Spanisch.


Sarah Malanowski


Sarah wurde 1989 im Kanton Zug geboren. Schon als 5-jähriges Mädchen versuchte sie sich mit den ersten Tanzschritten bei Thea Gassmann und hat dabei ihre Liebe fürs Tanzen entdeckt. Um ihre Technik noch etwas mehr zu festigen, besuchte sie als Jugendliche zusätzliche Tanzstunden in der "Ballettschule für das Opernhaus Zürich". Sie ist ausgebildete medizinische Praxisassistentin. Im Jahr 2013 verwirklichte sie sich dann ihren grossen Traum, sich in den USA tänzerisch weiterzubilden. Sie besuchte den Tanzunterricht an der PNP (Pacific Northwest Ballet) und CCK Dance School Kirkland Seattle. 
Seit 2014 unterrichtet Sarah mit viel Herzblut Ballett für Kinder und Erwachsene an der Tanzschule Steinhausen und absolvierte im 2018 die "Kursleiter Pilates Mat" Ausbildung bei der SAFS. Sarah ist verheiratet und Mutter von Zwillingsmädchen.

Natalia Selishta


Ich bin in Omsk (Russland) geboren. Seit 2008 habe ich den Wohnsitz in der Schweiz. 1986 besuchte ich die klassische, russische Ballettschule, an der ich 8 Jahre nach der Methode von Waganova studierte und 1994 bestand ich alle Abschlussprüfungen.

Im selben Jahr trat ich in die Musikpädagogische Akademie Omsk ein, wo ich in den Fächern: Kindertanz, Klassisches Ballett, Charaktervolkstänze der Welt, Jazz-Modern Tanz und Tanzkomposition professionell ausgebildet wurde. 1998 absolvierte ich die Akademie mit Qualifikation: Choreographie Leiterin in den allgemeinbildenden Schulen. Während meines Studiums an der Akademie habe ich die 2 Lehrgänge: Kinderaltpsychologie und Psychologie des Familienlebens absolviert. 1998 begann ich bei der Staatlichen Universität Omsk, die Fakultät für Choreographie. 2004 bekam ich das Diplom mit der Qualifikation:

Künstlerische Leiterin von Tanz- und Ballettschulen, Tanzpädagogin. Seit 2004 arbeite ich als Hauptchoreographin mit den Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahre im Tanzstudio eines Staatlichen Kulturzentrum Omsk. Seit 2011 arbeitete ich an verschiedenen Tanzschulen in der Schweiz als Tanzpädagogin in den vielen Tanzrichtungen.

2019 habe ich mich für den Kurs „Methoden und Techniken Contemporary Dance“ qualifiziert. Ich würde glücklich sein, die zauberhafte Welt des Tanzes für Kinder zu öffnen. Ich bleibe mir selber treu beim Tanz im Rahmen der grundlegenden russischen Ballettschule nach der Waganova-Methode.  Ich werde die Kinder mit den grossen Werken der Musik- und Ballettkunst bekannt machen, ich helfe ihnen sich als kleines Teilchen der schönen Welt der Musik und des Tanzes zu fühlen.


Katherine Weyermann


Ich bin in Quinto, Ecuador geboren und habe schon sehr früh meine Liebe fürs Tanzen entdeckt. Im Alter von 5 bin ich mit meiner Familie nach Mallorca, Spanien umgezogen. Dort habe ich meine ersten Ballett- und Flamencoschritte in der Schule gelernt. Mit 9 habe ich an der Musik- und Tanzhochschule vom Mallorca (Conservatorio Profesional de Musica y Danza de Mallorca) die Ausbildung als Tänzerin begonnen. In der Ausbildung habe ich Flamenco-, Folklore- und Charaktertanz gelernt, Die letzten 6 Jahre habe ich mich in Ballett und Contemporary Dance spezialisiert. Musik, Tanzgeschichte und Anatomie waren auch wichtige Fächer die mein Wissen erweitert haben. In diesen Jahren war ich Teil von verschiedenen Tanzprojekten in Mallorca und Barcelona und als ich 2012 die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen habe, arbeitete ich als Ballettlehrerin an der Tanzschule Jose Luis Ponce.

Als ich 2014 in die Schweiz kam, habe ich nebst meinem Job als Assistentin abends unterschiedliche Tanzkurse besucht. Seit 2015 bin ich auch Zumba Instruktorin. 

Nach der Geburt meines Sohnes im Mai 2019 habe ich mich entschieden meinen Lieblingsberuf als Ballettlehrerin wieder auszuüben. Ich liebe es den Kindern die Freude am Tanzen weiterzugeben.


Silja Kaufmann


Silja wurde 1989 in Zug geboren. Seit ihrem 5. Lebensjahr, ist Ballett Siljas grösste Leidenschaft. Nachdem sie über 20 Jahre lang getanzt hatte, entdeckte sie ihre Freude am Unterrichten. Sie durfte an verschiedenen Schulen Erfahrungen als Ballettlehrerin sammeln. Bis heute trainiert sie mehrmals pro Woche und ist in der Ausbildung zur medizinischen Masseurin. Ihr ist es wichtig, dass die Kursteilnehmer Freude an der Bewegung haben und so Körper, Geist und Seele etwas Gutes tun.


Angelica Baumeler Ruepp


Geboren 1943 in Brugg / AG. Ballettunterricht seit dem 10. Lebensjahr mit grosser Freude. Diplome als MPA, Handelsschule, Gymnastikschule (Schwerpunkt Rücken), Kreis- und Gruppentanz. Tanzausbildung in Luzern, Lugano, Zürich, London und Spanisch Tanz in Sitges. Ab 1980 Ballettunterricht erteilt im Studio 19 in Zug und Steinhausen. 1996 bis 2010 eigene Ballettschule in Kriens und im Winter auch im Engadin. Gute anatomische Kenntnisse sind unerlässlich für den Unterricht mit Kindern. Bin verheiratet, habe 2 erwachsene Kinder und 3 Enkel. Bin glücklich, jeweils einige Stunden im schönen Studio unterrichten zu dürfen.

 


Sabrina Sbaffoni


Ich hatte schon immer grosses Interesse und Freude an Bewegung.

So war Sport schon immer mein Ausgleich im Alltag.
Irgendwann habe ich für mich Yoga entdeckt. Faszinierend am Yoga finde ich auch die innere Ruhe und Balance für den Alltag, das bewusste Wahrnehmen des Körpers und  ihm mit dem Geist zu verbinden.

Nach einer langjährigen eigenen Yogapraxis entschied ich mich 2016 für eine Yoga Lehrer Ausbildung in Deutschland.
Während dieser Ausbildung habe ich gemerkt, dass vorne auf der Matte zu stehen mein Herz erwärmt und mir ein Lächeln zaubert.

Seit 2018 unterrichte ich Yoga und es bereitet mir immer wieder Freude meine Erfahrungen weiter zu geben und die Teilnehmer von der Kraft des Yoga zu überzeugen.

Ich unterrichte fliessende Flows, lege Wert auf eine bewusste Atmung und meditative Techniken, unterrichte mit klaren Anleitungen und führe die Schüler so auf achtsame Weise an die Yoga Praxis heran.

Yoga bedeutet für mich, Menschen dabei zu unterstützen, ihre innere Kraft zu entdecken, Körper und Geist zu verbinden sowie das Bewusstsein zu wecken im Hier und Jetzt verweilen zu dürfen – auf der Matte wie auch im Alltag.


Adrian Chinea Amoros


Salsa Cubana | Musikalität


Nevena Marjanovic


Salsa Cubana | Ladystyle

Nevena wurde 1997 im Kanton Zürich geboren. Als 7-Jähriges Mädchen wagte sie ihre ersten Hop-hop Schritte an der "Tanzberufsschule Macchiacchini" under der Leitung von Seraphine Eitelbuss. Dank ihrer Begeisterung an Bewegung, Musik und Kultur ergab sich die Möglichkeit parallel bei "KUD Sloga" serbischen Volkstanz zu lernen und mit dem Ensemble bei der Europameisterschaft die Silbermedaille zu gewinnen. Als sie mit 11 Jahren nach Serbien auswanderte, entdeckte sie ihre Freude zu Latin Showdance. Nach mehreren Jahren Training, hat sie in der Kategorie Solo Erwachsene bei der Europameisterschaft in Prag den ersten Platz besetzt. Zeitgleich begann ihre Leidenschaft für kubanisches Salsa, welche sie bis heute an Interessierte weitergeben möchte.


Linda Bassin


Salsa Cubana | Ladystyle

Linda wurde 1994 in Endingen geboren. Schon in der Primarschule entdeckte Linda das Tanzen, im Rahmen von «Gymnastik und Tanz» und seitdem begleitet das Tanzen ihr tägliches Leben. 2009 begann Linda mit Standard-Tänze im Schulsport, was sie dann über Umwege zu Salsa führte. Ein viermonatiger Sprachaufenthalt in Costa Rica verstärkte diese Leidenschaft umso mehr. Nach vielen Kursen und Stunden konnte Linda an der offenen Schweizermeisterschaft teilnehmen und gewann in 2018 und 2019 den ersten Platz in der Kategorie Salsa Cubana. Seit 2016 nimmt Linda Unterricht in Afro-Cubano und Rumba, von welchen sie Elemente in die Salsa inkorporiert. Die Freude am Unterrichten entdeckte Linda in der Gruppe von Team Salsa Steinhausen im Jahr 2018. Neben dem Tanzen absolvierte Linda in 2015 ein Make-up Artist Diplom und in 2016 begann sie ihr Studium an der Berner Fachhochschule als Hebamme, welches sie 2020 abschliesst.